Radiomacher


Das ist etwas mehr als der reine Radiosprecher; das ist Herzblut von Grund auf. Bereits als Teenager betrieb ich einen eigenen Musik-Piratensender auf Kurzwelle. Ich baute die Rundfunksender und Antennen selbst, machte die Redaktion, nahm die Sendungen im eigenen Studio auf und strahlte sie anschließend aus. Noch heute sitze ich auf Bergen unbeantwortetet Hörerpost.


Später lernte ich bei der Bundeswehr Nachrichtentechnik, war beim Truppensender Radio Andernach und anschließend professioneller Moderator, unter anderem zwei Jahre bei Radio ENERGY (NRJ).

Airchecks


Die längste zusammenhängende Zeit verbrachte ich als Moderator bei Radio ENERGY. Diese Magnetband-Aufnahme diente ursprünglich der Qualitätskontrolle und wurde ein mal pro Monat mit einem Moderations-Trainer besprochen:



Diese folgende Aufnahme entstand während der Morningshow "Hallo Wach" bei Radio NRW. Bei dieser landesweiten Sendung waren 42 Funkhäuser angeschlossen. Die Einschaltquote betrug rund 1,2 Mio. Hörer:


Kurzwelle


Ein wichtiger Bestandteil meiner Radioaktivitäten ist die Auseinandersetzung mit dem grenzenlosen Ausbreitungsverhalten der Kurzwelle.


Bereits in den 90-er Jahren habe ich ihr eine eigene Webseite gewidmet, die heute als fachliche Referenz Anerkennung findet. fading.de ist nicht nur ein technisches Nachschlagewerk, sondern leistet einen Beitrag zur Völkerverständigung.


www.fading.de


Mein LinkedIn-Profil anzeigenMein LinkedIn-Profil anzeigen